Wolfgang Bischoff
HUMAN CULTURE ACADEMY
Entwicklungsbegleitung für Mensch und
 



Seminarangebote & -inhalte

 

Essence Seminar
next level leadership

High Performance Leadership
Ein Entwicklungsangebot für Führungskräfte

(Persönliches) Stress-Management
Stress als Entwicklungschance
Sem7

„Authentisches Auftreten in der Öffentlichkeit“
Die Kunst der Präsentation

„Empower yourself“
Der Mitarbeiter als Mensch und Partner

Mastery of Authentic Leadership
Die Führungskultur des 21. Jahrhunderst
(2-jähriges Führungskräftetraining)

 


the essence
next level leadership

DIE ÄUSSEREN UMSTÄNDE EINES UNTERNEHMENS HÄNGEN VON DER INNEREN VERFASSUNG DER FÜHRUNG AB

Wir sind uns alle bewusst, dass wir in einer tiefen Krise stecken. Aber nur wenige wissen, was zu tun ist. Jede Krise deutet einen wichtigen, essentiellen Wendepunkt an. Der Konflikt von unterschiedlichen, dynamischen Kräften erreicht seinen Gipfel, die alltägliche Welt ist in ihrem Fluss unterbrochen und etwas Neues ist dabei zu entstehen. Es kann zu neuem Aufschwung und Wachstum kommen oder in Zerstörung und Niedergang enden.
Krisen offenbaren, oftmals auf dramatische Weise, die zugrunde liegenden Dynamiken, die uns nicht mehr bewusst waren. Wenn die Krise ihren Höhepunkt erreicht, intensiviert sich die Energie und alte Formen werden destabilisiert. Gerade hierdurch erwächst die Chance zu etwas Neuem zu kommen, etwas was so noch nie da war, etwas das sich erweist als Zukunftspotential.
Gefährlich wird eine Krise, wenn wir ängstlich und unsicher werden, wenn wir uns zurückziehen, einengen, nur alte Gewohnheiten wiederholen und überfokussiert jegliche Visionen zerstören.

Das Gegenmittel ist, mit Anderen zusammenzukommen, Erfahrungen auszutauschen und vor allem zu lernen seinen Geist und sein Herz zu öffnen. Wir müssen unser ganzes Wesen öffnen um die Potentiale und Möglich­keiten zu erkennen, die aus einer Krise erwachsen können. Um diese Zukunftspotentiale dann Realität werden zu lassen, müssen wir unsere Willenskraft entfalten lernen. Das ist Ziel des Essence Programms.

DAS ESSENCE PROGRAMM

Das Essence Programm hilft Ihnen, Ihren inneren Zustand in Zeiten der Krise zu verändern, damit sich der äußere Zustand Ihres Unternehmens positiv verändern kann.

Um dies zu erreichen werden wir Ihre Fähigkeiten und Fachkenntnisse mit unseren langjährigen Erfahrungen und Forschungen zusammenbringen. Wir werden aus vergangenen Erfahrungen und von der sich offenbarenden Zukunft lernen. Unsere Hauptmethode wird der Prozess von tiefen Dialogen, die Sie so noch nie erlebt haben, sein. Um in einen solch tiefen, intuitiven und kreativen Prozess eintauchen zu können, müssen erst bestimmte Fähigkeiten entwickelt werden. Mit diesen werden wir uns als erstes in dem Workshop befassen. Sie werden lernen, simultan Ihre ganze Aufmerksamkeit sowohl auf die äußere Welt um Sie, als auch auf Ihre innere Welt in Ihnen zu richten. Mit dieser geschulten Aufmerksamkeit werden wir lernen unsere Beobachtungsgabe zu schärfen, wirklich zuzuhören, unsere innere Stimme der ständigen Beurteilung zum Schweigen zu bringen und wirklich ruhig und still zu werden. In dieser Stille können wir dann lernen die uns noch unbekannten zukünftigen Lösungen zu erkennen, die die Zukunft für uns bereit hält. Am Ende werden wir diese Lösungen in unser aktuelles Geschäftsleben übertragen.


WIE SIE VON DIESEM PROGRAMM PROFITIEREN

  • Sie werden lernen in Zeiten der Krise Ruhe und Klarheit zu bewahren
  • Sie werden lernen Ihren Geist, Ihr Herz und Ihre Willenskräfte zu öffnen und zu aktivieren
  • Sie werden lernen, wie Sie einen kreativen Dialog mit sich selbst und anderen führen können
  • Sie werden lernen Dialogmethoden in Ihrem Unternehmen anzuwenden.
  • Sie werden das Essence Programm nicht nur mit potentiellen Lösungen für die momentane Krise verlassen, sondern auch lernen mit allen zukünftigen Krisen produktiv umzugehen.
  • Sie und Ihre Organisation werden kreativer, innovativer und effizienter werden.

Broschüre

zurück zur Übersicht

 

High Performance Leadership

Ein Entwicklungsangebot für Führungskräfte

 

Herausforderungen:

Führungskräfte auf allen Ebenen werden heute mehr denn je mit ständig veränderten Markt- und Unternehmens-Situationen konfrontiert. Hinzu kommt ein unaufhaltsamer Wertewandel in allen Bereichen des Lebens.
Die fachliche Kompetenz reicht nicht aus, um mit den Herausforderungen fertig zu werden. Die Führungskräfte spüren angesichts dieser Anforderungen ein zunehmendes Stärkungsbedürfnis im Bereich der Sozialkompetenz, der Entfaltung der natürlichen Persönlichkeit, der Entdeckung der innewohnenden schlummernden Ressourcen und der Stärkung menschlichen Wachstums insgesamt.

 

Ziele:

„High-Performance-Leadership“ begleitet Führungskräfte auf ihrem einzigartigen, nachhaltigen Weg hin zur authentischen, inspirierenden Führungspersönlichkeit. Es fördert die Persönlichkeitsentwicklung und die kreativen Potentiale mit folgenden Schwerpunkten:

 

Erkenne Dich selbst

  • Erkennen der eigenen innewohnenden Potenziale und ihre Entfaltung im täglichen Leben.
  • Unbewusste Verhaltensmuster erkennen und überwinden.
  • Visionen und Werte leben lernen.
  • Die Konzentrationsfähigkeit stärken, um in der „Mitte des Taifuns“ die Ruhe zu bewahren.
  • Um von „Lebensstandard“ zu „Lebensqualität“ zu gelangen.

sem9

Führungsqualitäten

  • Ein tieferes Sinnverständnis von Führung bekommen.
  • Ihren individuellen Entwicklungsweg als Führungspersönlichkeit entdecken.
  • Eine mitfühlende Haltung durch Verständnis, tiefe Einsicht und die Qualität des Hinhörens entwickeln.
  • Mit persönlichen und betrieblichen Schattenseiten konfliktsouverän umgehen.
  • Von wesentlichen Fragen zu richtigen Antworten finden.
  • Die Zukunft erahnen lernen, um wahre kreative Prozesse zu ermöglichen.
  • Warum entscheide ich heute so, wie ich entscheide? Und wie komme ich zu neuen Wahlmöglichkeiten aus der Erkenntnis der „Sechs-Schlüssel-Entscheidungen“?

Die 6 Schlüsselentscheidungen sind:

1. Entscheidungen durch frühe Prägungen
2. Entscheidungen die aus professioneller Prägung heraus entstehen
3. Entscheidungen die aus einer inneren Berufung oder Schicksalsführung heraus entstehen
4. Entscheidungen um etwas zu klären, wieder gut zu machen
5. Entscheidungen die auf Grund von äußeren Erwartungen gefällt werden
6. Entscheidungen ,die von innen heraus gefällt werden

 

Methoden:

Der Mythos des Parzival

Der europäische Mythos des Parzival und die Suche nach dem heiligen Gral dienen uns als Vehikel für den Programminhalt.
Wir nutzen die Geschichte um Parallelen zu ziehen wie z.B. zwischen Parzivals Weg vom unwissenden, unbewusst Lebenden zum wissenden Menschen, der den Sinn des eigenen Lebens und die Berufung seines beruflichen Werdeganges erkennt.
Geschichten dienen uns dazu, Denkmuster zu überwinden und neue Blickwinkel zu eröffnen. In Geschichten finden wir tiefe Einsichten in die Persönlichkeit des Menschen, die wir auf den heutigen beruflichen Alltag übertragen können.

Schwerpunktthemen berühren folgende Fragestellungen:
Wie komme ich zu wesentlichen Fragen und wie entwickeln sich daraus wesentliche Entscheidungen?

Wie finde ich mich in der Mitte des Taifuns? - in schwierigen Momenten in sich ruhen.... Die angemessene Art der Kommunikation finden, authentisch handeln und die inneren Bedingungen für Wandlung erleben.

 

Lernstile:

  • Interaktive Sitzungen, Vorträge
  • Gruppenarbeit und Diskussionen
  • Individuelles Coaching/Mentoring
  • Kreative Visualisierung
  • Übungs-Experimente
  • Arbeit an konkreten Unternehmensthemen
  • Einzelarbeit

Dieses Programm basiert auf dem Konzept „lernen durch erfahren“. Angewandte Mittel kommen aus der Körper-/Geist-Arbeit, der angewandten Psychologie, aus geschriebenen und auch darstellenden Künsten sowie aus den Bereichen der Philosophie und der Unternehmenskultur Human Excellence.

 

Wer sollte teilnehmen:

  • Führungskräfte auf allen Ebenen
  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich auf Führungsaufgaben
    vorbereiten.

zurück zur Übersicht

 

 

(Persönliches)Stress-Management

Stress als Entwicklungschance

Herausforderungen:

Führungskräfte auf allen Ebenen werden heute mehr denn je mit ständig veränderten Markt- und Unternehmens-Situationen konfrontiert. Hinzu kommt ein unaufhaltsamer Wertewandel in allen Bereichen des Lebens.
Die fachliche Kompetenz reicht nicht aus, um mit den Herausforderungen fertig zu werden. Die Führungskräfte spüren angesichts dieser Anforderungen ein zunehmendes Stärkungsbedürfnis im Bereich der Sozialkompetenz, der Entfaltung der natürlichen Persönlichkeit, der Entdeckung der innewohnenden schlummernden Ressourcen und der Stärkung menschlichen Wachstums insgesamt..
Führungskräfte und Mitarbeiter sind einem enormen Druck ausgesetzt – Wettbewerbs-, Konkurrenz-, Innovations-, Leistungsdruck, der Druck Familie und Arbeit zu balancieren usw.

Wie kann dieser Druck zu einer kreativen, schaffenden Kraft werden?
Wie kann Stress uns weiterbringen in unserer persönlichen und beruflichen Entwicklung?
Wie kann man Stress „nutzen“? Was ist positiver Stress? Was kann ich aus der Situation lernen? Welche Signale sind darin enthalten? und wie kann ich die Bedingungen für mich und andere gestalten, damit die Organisation, die Mitarbeiter und Kollegen daran wachsen können?

 

Ziele:

Wir begleiten Führungskräfte und Mitarbeiter auf ihrem einzigartigen, nachhaltigen Weg hin zur authentischen, inspirierenden (Führungs-)Persönlichkeit. Unsere Seminare fördern die Persönlichkeitsentwicklung und die kreativen Potentiale mit folgenden Schwerpunkten:

  • Erkennen der eigenen innewohnenden Potenziale und ihre Entfaltung im täglichen Leben.
  • Effektives Stressmanagement, mit Betonung von Entwicklung und Wachstum.
  • Stressresistenz aufbauen durch Verstehen der zugrunde liegenden Problematiken.
  • Stress als Chance nutzen
  • Unbewusste Verhaltensmuster erkennen und überwinden.
  • Adäquate, lösungsorientierte Wahrnehmung.
  • Visionen und Werte leben lernen.
  • Die Konzentrationsfähigkeit stärken.

Lernstile:

  • Interaktive Sitzungen, Vorträge
  • Gruppenarbeit und Diskussionen
  • Individuelles Coaching/Mentoring
  • Kreative Visualisierung
  • Übungs-Experimente
  • Arbeit an konkreten Unternehmensthemen
  • Einzelarbeit

 

Um den Transfer zu optimieren, haben wir ein Stufenkonzept entwickelt. Wir schlagen Ihnen z.B. 4 Sequenzen à 2-3 Stunden vor.

Termin nach Absprache.

Wer sollte teilnehmen:

  • Führungskräfte auf allen Ebenen
  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich auf Führungsaufgaben
    vorbereiten.

 

Für diese Investition erhalten Sie:

  • einen massgeschneiderten Workshop im Bereich Stress-Management, moderiert von einem ausgewiesenen Spezialisten
  • pragmatische Grundlagen für individuelle Einstellungsveränderungen
  • direkt umsetzbare Anwendungsbeispiele und Lösungsvorschläge
  • ein interessantes Kosten-/Nutzenverhältnis
  • und als Zusatznutzen: auf Langzeitwirkung ausgelegte Teamentwicklung


 

„Authentisches Auftreten in der Öffentlichkeit“

Die Kunst der Präsentation

Herausforderungen:

Gute Auftritte inspirieren in Theatern, Vorstandsetagen, Konferenzsälen und in einzelnen Begegnungen. Kraftvoll, überzeugend und trotzdem mühelos, Körper und Stimme geeint mit Präsenz und authentischen Emotionen darzustellen, ist eine Kunst, die manche Menschen natürlich besitzen und andere erlernen können.

Für eine Führungspersönlichkeit, einen Manager oder auch Teamleiter ist die innere und äußere Arbeit an ihrem authentischen Auftreten von großer Bedeutung. Sie ermöglicht ihnen, ihr Wissen mit einer feinen Wahrnehmung und Sensibilität zu kommunizieren, so dass sie andere inspirieren und ihr Wissen aufgenommen und umgesetzt werden kann.

Dieses Seminar gibt dem Teilnehmer die Möglichkeit, sich selber tiefer kennen zu lernen auf der physischen, emotionalen und mentalen Ebene und führt zu einem authentischen Auftreten gegenüber einer Gruppe.
Das Seminar lebt von der Einsatzbereitschaft der Teilnehmer und ist ganzheitlich orientiert. Der Teilnehmer wird mit praktischen Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit aus dem Bereich des Schauspiels, der Körper- und Stimmarbeit, sowie dem emotionalen/mentalen Training konfrontiert. Das Konzept der „Probe“ und des Rollenspiels wird vorgestellt. Jede Rolle muss geprobt sein, jedes Teamtreffen vorbereitet sein, auch von der Art des Auftretens der anleitenden Person.
Jeder Teilnehmer wird begleitet durch ein persönliches Coaching und bekommt praktische Hinweise, wie er seine persönliche Präsenz entwickeln und bestärken kann.

Die erlernten Techniken werden dann anhand von konkreten Themen aus dem Arbeitsumfeld praktisch erprobt.

sem8

Ziele:

  • Authentisches Auftreten durch innere Ruhe und Sicherheit
  • Authentisches Sein entwickeln
  • Kreativität und lebendige Verhaltensweisen in der Darstellung entwickeln
  • Klarheit im Reden durch Arbeit an der Stimme
  • Innere Blockaden entdecken und Lösungsansätze entwickeln
  • Motivierendes und inspiriertes Auftreten üben
  • Ein tieferes Verständnis „Präsens“ zu gewinnen
  • Praktische Hinweise und Instrumente, sich auf öffentliche Auftritte vorzubereiten
  • Individuelles Coaching
  • Motivierendes und inspiriertes Auftreten üben
  • Den Körper schulen als Instrument der Darstellung und des Handelns

 

Wer sollte teilnehmen:

Führungspersönlichkeiten und alle, die in Organisationen und
Teams arbeiten und häufig vor Gruppen sprechen oder in Zukunft Teams leiten.

zurück zur Übersicht

 

 

„Empower yourself“

Der Mitarbeiter als Mensch und Partner

 

Herausforderungen:

Viele Menschen leben ihr Leben fremdbestimmt. Ihre inneren Antriebskräfte, ihre Begeisterungsfähigkeit und ihr kreatives Denken und Handeln bleiben ungenutzt. Bestenfalls in der Freizeit kommen diese Ressourcen zur Geltung. In den Unternehmen erleben wir das Phänomen von Dienst nach Vorschrift oder innerlicher Kündigung.
Die wertvolle Lebenszeit, die Zeit am Arbeitsplatz, die die Hälfte des Wachzustandes unseres Lebens ausmacht, wird so nur halbherzig gelebt. Dieser Zustand wirkt sich nicht nur lebenseinschränkend auf den Menschen aus, sondern auch auf das Wachstum jeder Organisation und somit auf die ganze Gesellschaft. Resignieren und lamentieren helfen nicht weiter, wirtschaftliche Anreize allein auch nicht. Auch die so oft angewandte Angst-Motivation funktioniert immer nur eine bestimmte Zeit.

Das Ziel und die Wege zum Ziel:

Die Menschen im Unternehmen besinnen sich wieder auf die in ihnen schlummernden Kräfte und finden zu neuem freudvollen Handeln. Und die wertvolle Zeit, nämlich die Zeit am Arbeitsplatz, erleben sie wieder sinnerfüllt. Sie entwickeln sich zu selbstbewussten, begeisterten Menschen, zu Partnern im Unternehmen. Mit der Erschließung ihrer emotionalen Quellen von Mut und Stärke und dem Bewusstsein über das eigene „ICH“ sowie einer souveränen starken Innenwelt, gelangen die Menschen zu eigener Unverwechselbarkeit. Auch die Klarheit über die bisher einschränkenden Hemmnisse (Glaubensmodelle; Konditionierungen aus der Vergangenheit) und das Erkennen eigener starker
Werte führen zu einem neuen Lebensweg mit mehr Freude, Inspiration und Motivation.
Das Hinhören, das Sehen mit anderen Augen und ein Wahrnehmen des Anderen spielen bei dem Entwicklungsprozess eine große Rolle, ebenso die Haltung, Veränderungen lieben  zu lernen und alte Gewohnheiten zu überwinden. Mit neuen Denkmustern und den aufgedeckten kraftvollen Energien wird der Beruf zu Berufung. Es entsteht ein neuer Teamgeist mit kreativ zusammenwirkenden Potentialen. Wahre Wunder im Unternehmen können möglich werden.

Die Chancen für das Management:
Machen Sie Ihren MitarbeiterInnen eine Freude, in dem Sie ihnen die Möglichkeiten geben, diese Kräfte in sich selbst wieder zu entdecken. Zum Nutzen der Menschen, des Unternehmens, der Familien und nicht zuletzt der Gesellschaft.

„Die Welt gehört dem, der in Heiterkeit nach hohen Zielen wandert.“
Ralph Waldo Emerson

 

Die Weiterbildungs- und Trainingsbausteine

Der Mensch und seine Potentiale

Ein ganzheitliches  Menschenbild – Modell eines integrierten Lebens.

Erkennen von Konditionierungen und Glaubensmodellen, die den Menschen einschränken

  • Aus eigenen Begrenzungen heraus wachsen
  • Altes loslassen, um sich für Neues zu öffnen
  • Verstehen der Systeme, in denen wir uns bewegen
  • „Die gefärbte Brille“: über den Brillenrand schauen lernen
  • Der Überblick: Sehen mit neuen Augen
  • „Hin-hören“ statt „Zu-hören“

Die inneren und äußeren Instrumente des Menschseins:

  • Die Sinne schulen und den Körper wahrnehmen
  • Geistige Bewegungen verstehen lernen und lenken
  • Die innere Stille als Kraft der Erneuerung entdecken
  • Den Körper als Ausdruck innerer Zustände und als Mittel in der Kommunikation verstehen lernen

Energie-Management:

  • Wie finde ich zu meiner Kraft, wenn sie mir fehlt
  • Persönlichkeits/Energie-Modell
  • Eigene Grenzen und Möglichkeiten bewusst wahr-nehmen. Und wie sie zu erweitern sind.

Selbstmotivation

  • Arbeit an inneren Werten:

            Aus welchem Wertesystem heraus gestalte ich
            mein Leben - privat wie beruflich?

  • Der Integritäts-Kreislauf und authentisches Handeln
  • Die Kraft des „Willens“ und wie Sie sich darauf fokussieren
  • Die Kraft der Intention- Willensbildung
  • Im alltäglichen Handeln Sinn finden
  • Inspiration und Begeisterung durch visionäres Denken
  • Arbeit an persönlichen und beruflichen Zielen:

Das Erfolgsmodell zur eigenen Zielsetzung

  • Kreative Potentiale entdecken und erwecken
  • Kreativ Handeln und Denken lernen
  • Vom rationalen Denken zur intuitiven Wahrnehmung
  • Visionäres Denken erlernen
  • Spannungsbogen zwischen Realismus (Ausgangssituation) und Vision als kreatives Spannungsfeld erleben lernen
  • Techniken zum Action planning: vom Zukunftsdenken in die Realität.

sem10

Präsenzarbeit/Motivation

  • Wie stelle ich mich nach außen dar?
  • Von der Selbstmotivation zum zentrierten Wirken nach außen.
  • Wie inspiriere und motiviere ich andere?
  • Vor Gruppen auftreten und sprechen
  • Bewusstheit  für eigene Stärken und Schwächen schaffen
  • Stärken stärken - Schwächen wandeln
  • Sehen und Gesehen werden: den eigenen Wahrnehmungshorizont erweitern
  • Körpersprache und die Auswirkungen im Auftreten
  • Sehen und Erkennen der Fähigkeiten des Gegenübers
  • Positives Feedback geben und empfangen
  • Raum-Wahrnehmung und Gestaltung als

Basisgrundlage für effektive Kommunikation

Das Team oder die Partnerschaft

  • Prinzipien  eines „ High Performance Teams“
  • Im „Fluss sein“ – synergetische (zusammenwirkende) Kräfte kennenlernen
  • Erkennen der Fähigkeiten unterschiedlicher Teammitglieder und ihre entsprechende Einbindung
  • Kommunikationsprinzipien: die Kunst, fördernd miteinander umzugehen.

Die Organisation/das Unternehmen

  • Wie können sich persönliche Werte und Unternehmenswerte begegnen?
  • Was tun, wenn sie nicht übereinstimmen?
  • Die Organisation des Vertrauens - ein Modell, das den Menschen in den Vordergrund stellt.
  • Das Prinzip von Ursache und Wirkung oder „Das Naturgesetz der Resonanz“.

 

7 Gründe, dieses Konzept in Ihrer Organisation umzusetzen:

  1. Die MitarbeiterInnen wachsen aus eigenen Begrenzungen heraus und entwickeln sich zu
    selbstbewussten, begeisterten Menschen im Unternehmen als Grundvoraussetzung für  
    einen Regenerationsprozess.
  2. Sie lernen Veränderungen zu lieben und alte Gewohnheiten zu überwinden. Das ist aufgrund der großen Herausforderungen entscheidend für die Zukunftsentwicklung.
  3. Der Beruf wird zur Berufung und die Menschen bringen ihre persönlichen Fähigkeiten 
    und Ressourcen voll und ganz in ihr berufliches Umfeld ein. Die Arbeitsergebnisse
    verbessern sich spürbar.
  4. Es entsteht ein neuer Teamgeist und mehr Kreativität im gesamten TUN. Die 
    Entwicklung wettbewerbsfähiger Innovationen und Prozesse wird enorm beschleunigt.
  5. Die MitarbeiterInnen fühlen und handeln wie weitsichtige Mit-Unternehmer. Das
    Bewusstsein für permanentes Lernen steigt.
  6. Das Persönlichkeits- und Teamentwicklungskonzept basiert auf dem Modell „Human
    Excellence“ mit dem Ziel, durch menschliche Erfolge höhere wirtschaftliche Erfolge zu 
    erreichen. Es ist somit eingebunden in ein Gesamtkonzept für eine Unternehmenskultur des 21. Jahrhunderts.
  7. Der Markt-/Unternehmenswert wird gesteigert. Kreative, lernbereite, loyale und zielbewusste Menschen stellen heute und in der Zukunft den höchsten Wert eines Unternehmens dar.

zurück zur Übersicht

 

Mastery of Authentic Leadership
Die Führungskultur des 21. Jahrhunderts

2-jähriges Führungskräftetraining

 

Dieses Training soll Führungskräften helfen zu echten Führungspersönlichkeiten zu werden, die sich nicht nur auf Gewinn und Shareholder Values konzentrieren, sondern zurückfinden zu einer tiefen Bedeutung und Sinnerfüllung ihres Tuns zum Wohle der Menschheit.

Wolfgang Bischoff, Referent


sem11

Zielgruppe
• Unternehmer (innen), die sich mit den Zukunftspotentialen ihres Unternehmens beschäftigen wollen
• Führungskräfte, die sich mit tiefergehenden Methoden für Leadership auseinandersetzen wollen
• Trainer und Moderatoren, die zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten in den Unternehmen zur Entfaltung bringen wollen

Nutzen
o Selbsterkenntnis
o Entwicklung von Kreativität, Intuition und Empathie
o Entdecken und Entwickeln neuer Fähigkeiten
o Entwicklung höchster Konzentrationsfähigkeit
o Entwicklung einer klaren Unterscheidungsfähigkeit, die zwischen wesentlich und unwesentlich zu differenzieren weiß
o Denken, Sprechen und Handeln in Einklang bringen lernen
o Erarbeiten von neuen Lösungsansätzen für die berufliche Situation im Unternehmen
o Das Denken als Bewusstseinsschulung und Erkenntnisgewinnung schulen lernen
o Erlernen der Fähigkeit, die Zukunft für das Unternehmen zu erahnen

Nach Einstein kann das gleiche Bewusstsein, welches ein Problem erschaffen hat, dieses nicht auch lösen.
Eine neue Bewusstseinsentwicklung von zukünftigen Führungspersönlichkeiten ist notwendig, damit Unternehmen ihrem ursprünglichen Auftrag, den Menschen zu dienen, gerecht werden. Das Führungsbewusstsein sollte sich ändern, damit eine Welt geschaffen wird, in der Unternehmen nachhaltig funktionieren können.
Die Chance an einer solchen Krise zu wachsen, besteht in der Transformation des ührungsbewusstseins. Um das zu erreichen, ist die Entwicklung brachliegender, unentdeckter menschlicher Fähigkeiten notwendig, die eine neue Art des Seins möglich machen. Es ist das Wesen der Führung Menschen in das Unbekannte zu führen.
In diesem Seminar geht es um die aktive Mitgestaltung unserer Zukunft, das Allgemeinwohl aller Menschen im Auge behaltend, Mittel und Möglichkeiten in ethischer und moralischer Art und Weise einzusetzen und dabei eine Selbstverwirklichung im alltäglichen Miteinander zu praktizieren.

Konkrete Ziele des Führungskräfteprogramms

  1. Einen sicheren „Raum“ zur Verfügung stellen, um eine tiefe Bedeutung des eigenen Lebens entdecken und Schwierigkeiten bewältigen zu lernen.
  1. Ein besseres Bewusstsein über sich selbst zu vermitteln.
  1. Liebe und Verständnis für die mythische Ebene des Lebens zu finden.
  1. Eine Struktur für transformierende Möglichkeiten entwerfen. Sich von einer Art des Seins zu einer tieferen Art des Seins zu bewegen.
  1. Ihnen zu helfen, einen spirituellen Weg und die dazugehörige Praxis zu finden, sowie einen Sinn für die Gegenwart des Dritten.
  1. Sie körperlich fit und stark machen. Ihnen Körper-, Atem-, Konzentrations- und Reinigungsübungen geben und ihr Bewusstsein erweitern.
  1. Sie erfahren zu lassen, was hohe, in die Stille führende Konzentration bedeutet. Aus dem Schweigen kommend, wird die Gabe der Intuition und Kreativität, wie die Fähigkeit, die Zukunft einzuschätzen, erhöht.
  1. Meditieren lernen.
  1. Erlernen bestimmter Werte, insbesondere Vertrauen, Hingabe, Respekt und Dankbarkeit
  1. Das Konzept des „Selbstlosen Dienens“ kennen lernen.
  1. Eine Brücke zwischen Psychologie, Spiritualität und Geschäftsstrategie (und zwischen Familie und Geschäftsleben) bauen zu lernen.
    Verständnis für die Phasen und Stufen des Lebens erlangen.

sem12

Struktur

Das Programm wird folgendes Format haben:

Ein zwei jähriges Programm mit 3 Seminarsitzungen pro Jahr. Jedes Seminar wird auf der Bereitschaft, an 3 vollen Tagen teilzunehmen, basieren (mit der Ankunft vor dem Abendbrot).
Um jedes Seminar zu vervollständigen, bekommt jede/r Teilnehmer/in ein intensives Programm von „Hausaufgaben“. Diese Hausaufgaben werden Körper und Geistübungen einschließen.
Außerdem gibt es Möglichkeiten für ein Coaching und Mentoring, in einer oder zwischen den Seminarsitzungen.

 

Erlernen der Methodik

Die Entwicklung des Charakters einer Führungskraft erfordert, die Ganzheit des Individuums mit einzubeziehen. Die Lehrmethode wird es notwendigerweise mit sich bringen, den/die Teilnehmer/in, auf jedem Niveau zu verpflichten:

Es wird tiefe und unterschiedliche intellektuelle Inputs geben, eine Reihe von Mappen, Modellen und Theorien, die den Prozess der Weiterentwicklung der Persönlichkeit als Führungskraft und des Geistes erklären werden.
Es wird experimentelle Aufgaben und Übungen während des Seminars geben, die die Muster des kognitiven Denkens, des emotionalen Ausdrucks, die Mechanismen der Vorstellungskraft und der Visualisierung und die Aktivierung des physischen Körpers, zur Entwicklung von Stärke und Flexibilität des Geistes erforschen.

Bei sogenannten „Hausaufgaben“ soll experimentiert und erforscht werden, wie sie das, was sie in einem organisierten Leben lernen, in ihrem Leben umsetzen können.
Die Gruppe wird außerdem ermutigt, die Kapazität von Eigenunterstützung und an  sich selbst adressiertes Feed-back zu entwickeln.

 

Inhalt

Über die zwei Jahre wird das Programm folgende Themen beinhalten:

1. Verständnis des eigenen Selbst:

Wo komme ich her
            Persönlichkeitsentwicklung
            Das Bewusste und das Unbewusste
            Abhängigkeitstheorie
            Die Struktur des Gehirns
            Verteidigungsgewohnheiten und –muster

Wo gehe ich hin
            Berufung / Schicksal
            Befreiung des Selbst, Erfüllung des Potenzials
            Ein Gefühl für das Ziel/die Absicht/den Vorsatz/Sinn finden

Vertiefung des Selbst
            Archetypen und die mythische Dimension
            Der spirituelle Weg und Übungen

2. Verständnis von Führerschaft
            Die Bedeutung von Führerschaft
            Des Führers Reise
            Macht und organisierter Einfluss
            Entwicklung des Gral Königs

3. Verständnis für andere
            Wege der Wahrnehmung
                        Sehen, Hören, Fühlen/Resümieren
                        Wege den anderen zu lesen
                        Existentielle Positionen einnehmen – erste, zweite, dritte Position

            Verständnis für Transformation
                        Rituale als Übergang/Weg
                        Geheimer und weltlicher Raum
                        Ritual

 

Methoden

Hatha Yoga, Atem und Entspannungsübungen, Konzentration, Kontemplation und Meditationsaufgaben, Naturbeobachtung, Stilleerfahrungen, Vorträge, Präsentationen, Gruppenarbeit, individuelles- und Gruppencoaching...

Dozenten

Andy Logan, Wolfgang Bischoff + Assistenten

 

zurück zur Übersicht