Wolfgang Bischoff
HUMAN CULTURE ACADEMY
Entwicklungsbegleitung für Mensch und
 

Meditation

Samahita Yoga
- über die Essenz der Himalaya-Meditationstradition

Samahita Yoga hat eine mehrere tausend Jahre alte Tradition, deren Kernanliegen die Meditation als Vorbereitung auf samadhi ist. Das Ziel der Lehre ist es, den Menschen dazu anzuregen, sich auf den Weg der spirituellen Suche zu begeben, die ihm ermöglicht, das innere Zentrum des Bewusstseins, den inneren Lehrer, zu entdecken. Der Übende ist aufgefordert, eigene Erfahrungen zu machen, die Lehre für sich selbst zu prüfen und lebendig werden zu lassen.  

Der Zustand des samadhi kann nicht gelehrt und nicht erlernt werden. Das Zuteilwerden von samadhi wird als ein großes Geschenk erlebt. Gelehrt und erlernt werden kann jedoch die Methode der Konzentration als Vorbereitung auf Meditation. Gelehrt und erlernt werden kann auch die Reinigung des Geistes, insbesondere der Emotionen, durch Hingabe, Entspannung und Schulung des Unterscheidungsvermögens. Samahita- Yoga ist Übung und Entsagung, Liebe und Hingabe. Entsagung ist dabei keine Abwendung von der Welt, sondern Hinwendung zum inneren Zentrum des Bewusstseins, um von dort aus, von innen nach außen, seine Handlungen in der Welt zu verrichten.  

In diesem Sinne ist: Yoga Meditation in Aktion!  

Der durch den Samahita-Yoga verkörperte Übungsweg ist eine von vielen Formen, durch welche sich die Quelle aller Weisheit ausdrückt und vermittelt. Er versteht sich als Teil einer universellen spirituellen Tradition, die sich innerhalb verschiedener Kulturen zeigt, vergleichbar mit den zahlreichen Zweigen eines Baumes.  

So wie ein Saatkorn die schönste Blume aus sich entstehen lassen kann, so kann die gemeinsame Arbeit einen Prozess in dem Übenden auslösen, durch den sich seine Persönlichkeit auf wunderbare Weise in der ihr eigenen Geschwindigkeit entfalten kann. Diese Art der Einweihung und spirituellen Schulung hilft dem Übenden, sein Leben aus der inneren Quelle heraus zu gestalten und

jedem Lebensaugenblick Würde zu verleihen’.